Der Zürich-Krimi: Borchert und der Tote im See (AT)

Regie: Florian Froschmayer

Der Zürich-Krimi: Borchert und der Tote im See (AT)
Thomas Borcherts (CHRISTIAN KOHLUND) Patentochter Jenny (LEA FREUND), eine engagierte junge Frau, kommt nach Zürich: Sie hat sich in den Sohn ihres Arbeitgebers Gentian Gjeluci (PETER DAVOR) verliebt, ein sehr erfolgreicher Geschäftsmann und Wohltäter, der in der Stadt ein Sanatorium betreibt für rekonvaleszente Kinder aus seiner ehemaligen Heimat Albanien. Borcherts Wiedersehensfreude ist durchmischt mit schlechtem Gewissen, denn nach dem Verlust seiner Familie hat er Jenny vernachlässigt und war nicht die emotionale Stütze, die die junge Frau nach dem frühen Tod der Eltern gebraucht hätte.
Eine Gelegenheit zur Wiedergutmachung bekommt er schnell, denn am Flughafen wird in Jennys Gepäck Marihuana gefunden. Für Borchert und seine Chefin Dominique Kuster (INA PAULE KLINK) ist klar, dass die Drogen der angehenden Kinderärztin untergeschoben wurden. Nach dem Vorfall beim Zoll wird Jenny die Praktikumsstelle im Sanatorium von Gjeluci verweigert, und sein Sohn Dorian (NICOLA PEROT), Jennys große Liebe, lässt sich verleugnen … Für Jenny bricht eine Welt zusammen – in was ist sie da hineingeraten? Zunächst scheint es, als würde der konservative Gentian Gjeluci alles tun, um Dorians Liebe zu Jenny zu sabotieren. Doch dann wird Gentian bei seinem morgendlichen Schwimmtraining im Zürcher See von einem Motorboot überfahren, und alles deutet daraufhin, dass Jenny sich an ihm gerächt hat …
Hauptmann Furrer (PIERRE KIWITT) nimmt die Ermittlungen auf, und Jenny muss wegen Mordverdachts in U-Haft. Um Jennys Unschuld zu beweisen und den wahren Täter zu überführen, machen Borchert und Dorian gemeinsame Sache. Doch zu Dorians Entsetzen findet Borchert heraus, dass sein Vater Gentian Geschäfte mit dem Capo (ÖZGÜR KARADENIZ) machte, dem gefährlichen Paten eines albanischen Mafiaclans – eine Entdeckung, die Dorians Leben bedroht und seine Zukunft mit Jenny völlig in Frage stellt …

„Der Zürich-Krimi – Borchert und der Tote im See" (AT) ist eine Produktion der Graf Film (Produzent: Klaus Graf, Producerin: Annemarie Pilgram) im Auftrag von ARD Degeto für Das Erste (Redaktion: Diane Wurzschmitt) – gefördert vom tschechischen Staatsfonds für Kinematografie.
Darsteller
Thomas Borchert
Christian Kohlund
Dominique Kuster
Ina Paule Klink
Marco Furrer
Pierre Kiwitt
Regula Gabrielli
Suzi Banzhaf
Reto Zanger
Robert Hunger-Bühler
Beat Bürki
Andrea Zogg
Urs Aeggi
Yves Wüthrich
Jenny Reinders
Lea Freund
Dorian Gjeluci
Nicola Perot
Nikolin Kola
Özgür Karadeniz
Elona Gjeluci
Uygar Tamer
Gentian Gjeluci
Peter Davor
Zef Leka
Ilir Rexhepi
Adela
Emma Drogunova
Kristi
Burak Yigit
Elsa
Petra Johannson
Dr. Huntemann
Anja Karmanski
Marie-Louise Mildenberger
Kathleen Gallego Zapata
u. v. a.
Stab
Regie
Florian Froschmayer
Kamera
Jörg Widmer
Drehbuch
Felix Benesch, Florian Froschmayer
Schnitt
Claudia Klook
Komponist
Michael Klaukien
Szenenbild
Detlef Déto Provvedi
Kostüm
Mirjam Muschel
Maske
Jeannette Tripodi
Ton
Pavel Bělohlávek
Licht
Václav Kovařík
Casting
Mai Seck Casting
Standfotograf
Florian Froschmayer
Serviceproduktion CH
Hugofilm Productions GmH
Serviceproduktion CZ
Mia Film s.r.o.
Produktionssupervisor
Darko Lovrinic
Produktionsleitung CZ
Ondrej Nerud
Produktionsleitung DE
Katja Roesch
Herstellungsleitung
Michal Pokorný
Producerin
Annemarie Pilgram
Redaktion ARD Degeto
Diane Wurzschmitt, Katja Kirchen
Auftraggebender Sender
ARD Degeto
Produktion
Graf Film GmbH
Produzent
Klaus Graf
Produktionsdaten
Format
Krimi, 90 Min
Produktionszeit
Mai bis Juli 2019
Drehorte
Zürich, Prag
TV-Sender
Auftragsproduktion für die ARD Degeto Film Gmbh für DasErste
Förderer
Tschechischer Staatsfonds für Kinematografie
Produktion
Graf Film GmbH
Erstausstrahlung
tba/siehe Filme/Erstausstrahlung

Graf Filmproduktion GmbH
Alter Platz 28
9020 Klagenfurt am Wörthersee
ÖSTERREICH

E office@graffilm.com

Graf Film GmbH
Nördliche Münchner Straße 47
82031 Grünwald
DEUTSCHLAND

E muc@graffilm.com