Der Zürich-Krimi: Borchert und die letzte Hoffnung

Regie: Roland Suso Richter

Thomas Borchert will auch ohne Zulassung als Rechtsanwalt wieder arbeiten und unterstützt Dominique Kuster in ihrer Kanzlei. Der erste offizielle Fall des (fast) geläuterten Ex-Managers und seiner neuen Chefin Dominique ist heikel: Viola Schneider (Lucie Heinze), Tochter eines MS-Patienten, macht den Neurologen Dr. Hoffer (Nicki von Tempelhoff ) aufgrund von Behandlungsfehlern für den Freitod ihres Vaters verantwortlich. Durch Borcherts Ermittlungen gerät jedoch ihre Mutter Louise (Jenny Schily) unter Mordverdacht – sie hat aktive Sterbehilfe geleistet. Als Borchert versucht, die trauernde Witwe zu entlasten, kommt er skrupellosen Machenschaften auf die Schliche. Denn Violas Vater ist nicht das einzige Opfer. Diese Erkenntnis bringt auch Borchert in tödliche Gefahr.
Darsteller
Thomas Borchert
Christian Kohlund
Dominique Kuster
Ina Paule Klink
Hauptmann Furrer
Felix Kramer
Regula Gabrielli
Suzi Banzhaf
Dr. Reto Zanger
Robert Hunger-Bühler
Dr. Marlene Vogt
Angela Roy
Beat Bürki
Andrea Zogg
Furrers Assistent
Yves Wüthrich
Louise Schneider
Jenny Schily
Viola Schneider
Lucie Heinze
Ambulanzwagenfahrer
Till Wonka
Dr. Hoffer
Nicki von Tempelhoff
Anton Schneider
Beat Marti
Dr. Bernd Kübler
Christian Hockenbrink
Dr. Robert Maibach
Gerhard Garbers
Büroleiterin
Isabel Schosnig
Sophie Schütz
Nadă Vinecká
Bestatter
Peter Becker
u. v. a.
Stab
Regie
Roland Suso Richter
Kamera
Max Knauer, Christian Nils Dlusztus
Drehbuch
Wolf Jakoby
Schnitt
Bernd Schlegel
Komponist
Michael Klaukien, Andreas Lonardoni
Szenenbild
Marcus A. Berndt
Kostüm
Mirjam Muschel
Maske
Jeanette Tripodi
Ton
Tomáš Bělohradský
Licht
Václav Kovařík
Casting
Mai Seck Casting
Standfotograf
Roland Suso Richter
Serviceproduktion
CH Hugofilm Productions GmH
Serviceproduktion
CZ Mia Film s.r.o.
Produktionssupervisor
Darko Lovrinic
Produktionsleiter
Ondrej Nerud
Herstellungsleiter
Michal Pokorný
Producerin
Annemarie Pilgram
Redaktion ARD Degeto
Diane Wurzschmitt, Sascha Schwingel
Auftraggebender Sender
ARD Degeto
Produktion
Graf Film GmbH
Produzent
Klaus Graf
Produktionsdaten
Format
Krimi, 90 Min
Produktionszeit
19. April bis 22. Juni 2017
Drehort
Zürich, Prag
TV-Sender
Auftragsproduktion für die ARD Degeto Film Gmbh
Produktion
Graf Film GmbH
Erstausstrahlung
08.02.2018 / 20:15 Uhr – Das Erste

Archiv
01.02.2018
Kategorie: News

Musikvideo "Mad World" zu "Der Zürich-Krimi: Borchert und die letzte Hoffnung"

Aus dem aktuellen Album "Timeless" von Klaus Pruenster gibt es nun ein Musikvideo zu unserem "Der Zürich-Krimi: Borchert und die letzte Hoffnung" mit CHRISTIAN KOHLUND als "Thomas Borchert", Ina Paule Klink, Felix Kramer u.a. Erstausstrahlung am Donnerstag, 08.02.2018, 20.15 Uhr, ARD

https://www.youtube.com/watch?v=BNFkEtz6n_s

08.01.2018
Kategorie: Sendetermin

Neue Folgen von "Der Zürich-Krimi" im Februar im DasErste

Zwei neue Fällen mit Christian Kohlund und Ina Paule Klink unter der Regie von Roland Suso Richter: Anwalt ohne Lizenz Thomas Borchert (Christian Kohlund) ermittelt wieder an der Seite von Dominique Kuster (Ina Paule Klink) – zu sehen am 8. und am 15. Februar im DasErste.

23.06.2017
Kategorie: Drehabschluss

„Der Zürich-Krimi“ Teil 3 & 4 sind abgedreht

In Zürich fiel in den frühen Morgenstunden des 23. Juni die letzte Klappe der Dreharbeiten für die erfolgreiche Degeto-Krimireihe. Thomas Borchert (Christian Kohlund) ermittelt dabei erneut als Anwalt ohne Lizenz an der Seite von Dominique Kuster (Ina Paule Klink) im Fall des Freitodes eines Familienvaters und in einem Mord in einer Villa am Zürichsee.

18.04.2017
Kategorie: Drehstart

„Der DonnerstagsKrimi“ im Ersten: Fortsetzung der erfolgreichen ARD-Degeto-Reihe „Der Zürich-Krimi“

Drehstart für „Borchert und die letzte Hoffnung“ und „Borchert und die Macht der Gewohnheit“ (ATs) mit Christian Kohlund und Ina Paule Klink in den Hauptrollen. Am 19. April 2017 beginnen die Dreharbeiten zu den nächsten beiden Filmen der erfolgreichen Reihe „Der Zürich-Krimi“. Christian Kohlund spielt wieder den knorrigen Ex-Manager und Anwalt ohne Lizenz Thomas Borchert, an seiner Seite ist Ina Paule Klink als engagierte Juristin Dominique Kuster zu sehen. Die beiden neuen Fälle haben es in sich: Es geht um das skrupellose Geschäft mit der Hoffnung und einen fatalen Irrtum … Im deutsch-schweizerischen Cast spielen Angela Roy, Robert Hunger-Bühler, Felix Kramer, Jenny Schily u. a.

Graf Filmproduktion GmbH
Alter Platz 28
9020 Klagenfurt am Wörthersee
ÖSTERREICH

E office@graffilm.com

Graf Film GmbH
Nördliche Münchner Straße 47
82031 Grünwald
DEUTSCHLAND

E muc@graffilm.com